Eishockey: Litvínov und Sparta Prag tragen Winter Classic in Dresden aus

04-06-2019

Die tschechischen Erstligisten Verva Litvínov und Sparta Prag tragen in der neuen Saison ihr Extraliga-Punktspiel im Januar als Winter Classic in Dresden aus. Die Partie findet am 4. Januar 2020 im Rudolf-Harbig-Stadion statt, der Heimstätte des Fußballvereins Dynamo Dresden. Vor dieser Begegnung treffen hier ebenso die deutschen Zweitligisten Dresdner Eislöwen und Lausitzer Füchse zum Sachsenderby aufeinander.

Die Idee, das Heimspiel gegen Sparta unter freiem Himmel im nahen Dresden auszutragen, gefalle ihm aus mehreren Gründen, erklärte Litvínovs Generaldirektor Jiří Šlégr auf der Webseite seines Clubs. Zum einen habe noch nie ein tschechisches Punktspiel außerhalb des Landes stattgefunden, was folglich eine Premiere wäre. Zudem seien Litvínov und Sparta zwei der traditionsreichsten Vereine in Tschechien und die Prager zudem ein Begriff in Europa, so Šlégr.

Mit dem Match in der sächsischen Landeshauptstadt könnte zudem der Zuschauerrekord in der Extraliga gebrochen werden. Der steht bisher bei 21.500 Besuchern, die im Januar 2016 in Brno / Brünn die Freiluft-Begegnung zwischen dem gastgebenden HC Kometa und Sparta Prag verfolgt haben. Die Dresdner Arena hat über 30.000 Plätze und zudem bereits Erfahrungen mit der Veranstaltung von Winter-Classic-Games.