Eishockey: Jágrs Club Kladno verliert in Zlín und die Tabellenführung

06-10-2012

In der tschechischen Eishockey-Extraliga gab es am Freitag erneut einen Wechsel an der Tabellenspitze. Der bisherige Leader, Rytíři Kladno, verlor am 9. Spieltag mit 2:3 in Zlín und fiel dadurch auf den dritten Platz zurück. Für das Team von Clubeigner und Superstar Jaromír Jágr war es die erste Niederlage nach sechs Siegen in Folge. Den Ausrutscher der Mittelböhmen nutzte der HC Kometa Brünn, der sich nach einem Auswärtssieg in Karlsbad (4:3 n.V.) an die Spitze schob. Neuer Tabellen-Zweiter ist der HC Oceláři Třinec, der zu Hause einen überzeugenden 5:0-Sieg über Budweis einfuhr. Überragender Akteur der Partie war Torjäger Martin Růžička, der an allen fünf Toren (drei Treffer, zwei Assists) beteiligt war und jetzt auch die Scorer-Wertung souverän mit 19 Punkten anführt. Am Tabellenende verlor Sparta Prag das siebte Punktspiel in Serie. Im Lokalderby mit Slavia Prag unterlag das Schlusslicht mit 2:3. Tags zuvor hatte Sparta als erste Mannschaft in dieser Saison den Trainer gewechselt: Für den glücklosen Richard Žemlička übernahm Václav Sýkora das Kommando.

Außerdem spielten: Pilsen – Chomutov 2:1 n.V., Litvínov – Liberec 3:2 n.P., Pardubice – Vítkovice 3:1.