Eishockey - CHL: Pilsen bleibt ungeschlagen, Aus für Třinec und Hradec

Der tschechische Extraligist Škoda Pilsen hat in der Champions Hockey League das fünfte Spiel in Folge gewonnen. Am 5. Spieltag der Gruppenphase bezwangen die Westböhmen am Dienstagabend vor eigener Kulisse den slowakischen Meister aus Banská Bystrica mit 6:4. Die Pilsener standen bereits vor der Partie als Achtelfinalist fest.

Die Vereine Oceláři Třinec und Mountfield Hradec Králové haben dagegen keine Chance mehr auf das Weiterkommen. Třinec verlor am Dienstag zu Hause gegen das norwegische Team aus Storhamar mit 2:3, Hradec unterlag der finnischen Mannschaft Kärpät Oulu auswärts ebenfalls 2:3. Am Mittwoch kann sich der tschechische Meister Kometa Brünn mit einem Heimsieg gegen den EV Zug als zweite tschechische Vertretung für das Achtelfinale qualifizieren.