Eisenhütten-Gewerkschafter unterstützen Hyundai-Werk in Nosovice

04-12-2005

Die Gewerkschafter der Mährisch-Schlesischen Eisenhütten unterstützen das Vorhaben der südkoreanischen Firma Hyundai Motor Company, im nordmährischen Nosovice nahe Frydek-Mistek ein neues Autowerk errichten zu wollen. Damit stehen die Stahl- und Eisenbauer im Widerstreit zu den Landwirten aus Nosovice, die ihre für den Bau des Autowerkes vorgesehene agrarwirtschaftliche Nutzfläche nicht abtreten wollen. Hyundai, der zurzeit siebtgrößte PKW-Hersteller der Welt, will noch in diesem Jahr eine Entscheidung darüber treffen, an welchem Standort das Unternehmen seine Produktionsstätte in Europa errichten wird. Die Tschechische Republik gilt dabei mit mehreren zur Auswahl stehenden Grundstücken in Nordmähren weiterhin als Favorit.