Ein Jahr Rauchverbot: Drei Viertel der Tschechen zufrieden

28-05-2018

Fast drei Viertel der Tschechen (71 Prozent) halten das absolute Rauchverbot in Gaststätten für positiv. Dies geht aus einer Umfrage der Karlsuniversität und des Meinungsforschungsinstituts Ipsos hervor, die im Mai durchgeführt wurde. Die restlichen Befragten lehnen die Regelung ab. Die Ergebnisse wurden am Montag veröffentlicht.

Laut der Umfrage rauchen in Tschechien etwa 25 Prozent der Bürger. Unter ihnen seien 28 Prozent resolut dagegen, dass man in Gaststätten nicht rauchen dürfe, wie der Direktor von Ipsos Central Europa, Radek Jaluvka mitteitle. 41 Prozent der Raucher sind sich ihm zufolge dessen bewusst, dass sie durch die Zigarette die Nichtraucher an ihrer Freiheit beschränken. Vor sechs Jahren lag diese Angabe bei 28 Prozent.

Das absolute Rauchverbot ist in Tschechien Ende Mai vergangenen Jahres in Kraft getreten. Im Abgeordnetenhaus wird ein Antrag behandelt, mit dem in Gaststätten spezielle Raucherräume erlaubt werden sollen.