Diesjähriger September in Tschechien um 1,7 Grad wärmer als normal

Der Monat September war in Tschechien wärmer als gewöhnlich. Die durchschnittliche Tagestemperatur lag den vorläufigen Daten der Meteorologen zufolge bei 14,5 Grad Celsius. Das ist um 2,7 Grad mehr als im vergangenen Jahr, andererseits aber um 1,5 Grad weniger als im Rekordjahr 1999.

Der diesjährige September war der neuntwärmste seit dem Jahr 1961, als man hierzulande mit den Wetteraufzeichnungen begonnen hat. „Unseren vorläufigen Daten nach war dieser September um 1,7 Grad wärmer als der Mittelwert aus den Jahren 1981 bis 2010, der als Normalwert gilt“, sagte Lenka Crhová vom tschechischen Hydrometeorologischen Institut der Nachrichtenagentur ČTK.