Dezember-Schwimmen in Prag: Etwa 70 Menschen sprangen in die eisige Moldau

27-12-2005

Ungefähr 70 Personen haben auch dieses Jahr wieder am traditionellen winterlichen Moldau-Schwimmen teilgenommen. Immer am zweiten Weihnachtsfeiertag versammeln sich die so genannten "otuzilci", übersetzt etwa die "Abgehärteten", am Ufer beim tschechischen Nationaltheater und springen in die eisigen Fluten. Diesmal waren 13 Frauen mit von der Partie. Ältester Teilnehmer war wie bereits in den letzten Jahren Ladislav Nicek. Für den mittlerweile 92-Jährigen war es die 56. Teilnahme am Prager Dezember-Schwimmen.