Deutscher Pianist Oppitz tritt zusammen mit Tschechischen Philharmonikern auf

26-04-2012

Der deutsche Pianist Gerhard Oppitz tritt am Donnerstag und Freitag zusammen mit den Tschechischen Philharmonikern im Prager Rudolfinum auf. Auf dem Programm steht vor allem das Klavierkonzert Nr. 2 von Franz Liszt, Dirigent ist der Finne Osmo Vänskä. Des Weiteren erklingen die Bläserserenade in d-moll von Antonín Dvořák und die so genannte Insektensymphonie des finnischen zeitgenössischen Komponisten Kaveli Aho.

Der 59-jährige Gerhard Oppitz stammt aus Bayern und hat bereits mehrfach mit den Tschechischen Philharmonikern zusammengespielt, so unter anderem bei einer Tournee durch Deutschland im Jahr 2004. Vor drei Jahren gewann er den renommierten Brahms-Preis.