Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds fördert Neuanfang der Brücke/Most-Stiftung

28-03-2018

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hat am Mittwoch grünes Licht für weitere 193 deutsch-tschechische Projekte gegeben. Der Verwaltungsrat bewilligte dafür auf seiner Sitzung in Dresden Fördermittel in Höhe von knapp 980.000 Euro.

Um die Fortsetzung der operativen Arbeit der Brücke/Most-Stiftung zu gewährleisten, die als langjähriger zentraler Akteur auf dem Gebiet der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit ihre Tätigkeit im Jahre 2017 aus finanziellen Gründen einstellen musste, beschloss der Zukunftsfonds, eine neue Etappe der Arbeit der Brücke/Most-Stiftung zu unterstützen. „Nachdem der Zukunftsfonds zahlreiche vielversprechende Gespräche zur Fortsetzung der operativen Tätigkeit der Brücke/Most-Stiftung initiiert und mitgeführt hat, haben wir uns entschieden, diesen Neuanfang zu fördern und damit den Weg auch für weitere Geldgeber zu öffnen“, erklärte Tomáš Jelínek, Geschäftsführer des Fonds.