Deutsch-tschechische Grenze bei Zinnwald war nach Chemie-Unfall zu

06-12-2005

Am tschechisch-deutschen Grenzübergang Zinnwald hat die Polizei am Dienstag einen überladenen Gefahrgut-Transporter gestoppt. Nach Polizei-Angaben trat aus einem Überlauf ätzendes Kaliumhydroxid aus. Der Grenz-Übergang war zwei Stunden geschlossen. Der Transporter aus Tschechien wurde in Begleitung der Feuerwehr zu seiner Herkunftsfirma zurückgeschickt und sollte dort leergepumpt werden.