Designer und Havel-Weggefährte Bořek Šípek verstorben

Der Architekt und Glasdesigner Bořek Šípek ist tot. Wie seine Familie mitteilte, starb er am Samstag im Alter von 66 Jahren in Prag. Šípek war von 1992 bis 2002 Burgarchitekt unter Präsident Václav Havel und designte Glasobjekte und Möbelstücke für den Amtssitz des tschechischen Staatspräsidenten. Der gebürtige Prager studierte Möbeldesign an der Kunstgewerblichen Hochschule in seiner Heimatstadt. 1968 emigrierte er nach Deutschland, 1983 eröffnete Šípek in den Niederlanden sein erstes eigenes Architektur- und Designstudio. 1989 kehrte er nach Tschechien zurück, gründetete mehrere Studios und war als Hochschullehrer tätig. Šípek entwarf auch die Havel-Sitzbank, die seit 2013 im Gedenken an den verstorbenen Präsidenten in mehreren Städten errichtet wurde, darunter in New York, Dublin, Barcelona und Prag.