CSSD-Chef Paroubek: Regierung soll sich vom Auftreten Polens gegenüber Deutschland distanzieren

28-06-2007

Sozialdemokraten-Chef Jiri Paroubek hat Premierminister Mirek Topolanek aufgefordert, sich von den jüngsten gegen Deutschland gerichteten Äußerungen der polnischen Regierung zu distanzieren. Mit Blick darauf, dass die tschechische Delegation auf dem EU-Gipfel Polen unterstützt habe, sei es notwendig, dass Topolanek die Äußerungen öffentlich verurteile, so Paroubek. Es handele sich um unverantwortliche, populistische Agitation, die den Gedanken der europäischen Integration nicht nur in Polen zu beschädigen drohe. Unter anderem hatten die Brüder Kaczynski Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, sie versuche Polen zu isolieren.