Coronavirus: Tschechien plant landesweite Quarantäne

15-03-2020

Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus in Tschechien plant die Regierung, eine landesweite Quarantäne zu verhängen. Das gab Premierminister Andrej Babiš in einem Interview gegenüber dem TV-Sender Prima am Sonntagmittag bekannt. Laut dem Regierungsvorsitzenden ist es wichtig, dass die Menschen nur zur Arbeit und wieder zurück nach Hause gehen.

Die tschechische Regierung hatte zuvor bereits drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Virus umgesetzt. Bereits seit Samstag sind alle Geschäfte in Tschechien, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind, geschlossen. Um Mitternacht vom Sonntag auf Montag tritt eine weitreichende Schließung der Grenzen in Kraft. Ab Montag dürfen Ausländer ohne gültigen Aufenthaltsstatus nicht mehr in die Tschechische Republik einreisen. Ebenso dürfen Tschechen sowie ansässige Ausländer das Land nicht mehr verlassen.