Corona: Tschechisch-Deutscher Zukunftsfonds unterstützt Holocaust-Überlebende in Tschechien

18-05-2020

Der Tschechisch-Deutsche Zukunftsfonds verteilt Sondermittel zum Schutz von Holocaust-Überlebenden in Tschechien. Insgesamt 45.000 Euro gehen an das Heim für Sozialpflege „Hagibor“, an lokale jüdische Gemeinden und an das neue Soziale Hilfszentrum von Post Bellum. Die Sonderförderung für NS-Opfer ist eines der drei Förderprogramme des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds während der Corona-Pandemie.

Darüber hinaus hat der Zukunftsfonds im Rahmen seiner Sonderförderung Mittel für Vertreter weiterer Opfergruppen in Aussicht gestellt, die unter der NS-Herrschaft leiden mussten – wie etwa Roma, politische Häftlinge oder Zwangsarbeiter.