Convoy of Liberty ist Höhepunkt des Freiheitsfests in Pilsen

05-05-2019

Mit dem Convoy of Liberty erreichte das sogenannte „Freiheitsfest“ am Sonntag in Plzeň / Pilsen seinen Höhepunkt. Der Konvoi von 260 vorwiegend historischen Militärfahrzeugen US-amerikanischer, britischer und kanadischer Produktion fuhr durch die Klatovská-Straße. Dem Magistrat von Pilsen zufolge haben rund 17.000 Menschen die Teilnehmer des Konvois begrüßt. Viele hielten tschechische, US-amerikanische und belgische Fahnen. An der Spitze des Konvois fuhren Jeeps und Panzer mit zehn Kriegsveteranen aus den USA und aus Belgien, die sich an der Befreiung der Stadt im Mai 1945 beteiligten.

Der 94-jährige George Thompson diente während des Kriegs bei der 16. US-Panzerdivision. Er hielt sich nach dem Kriegsende in der Tschechoslowakei nicht lange auf. Die Tschechoslowakei besuchte er wieder erst 1991. Seitdem war er in Pilsen 15. Mal. Es sei eine große Ehre gewesen, an der Spitze des Konvois zu fahren, sagte der Kriegsveteran am Sonntag. Er würde gern auch nächstes Jahr nach Pilsen kommen.