Christdemokratische Politiker haben angeblich öffentliche Gelder veruntreut

18-11-2006

Politiker der tschechischen Christdemokratischen Partei (KDU-CSL) sollen etwa 30 Millionen Kronen (rund eine Million Euro) aus dem Staatshaushalt für eigene Zwecke missbraucht haben. Das schreibt die Tageszeitung "Mlada Fronta Dnes" in ihrer Samstagsausgabe. Wie das Blatt erläutert, soll mit den öffentlichen Geldern eine Pension in Südmähren gebaut worden sein, die die Christdemokratische Partei seit drei Jahren häufig für ihre Veranstaltungen nutzt.