Chef des Abgeordnetenhauses wirbt für EU-Erweiterung

13-02-2020

Die Länder Südosteuropas haben es verdient, Mitglieder der EU zu werden. Dies sagte der Vorsitzende des tschechischen Abgeordnetenhauses Radek Vondráček bei einem Treffen des sogenannten Austerlitz-Formats in Bratislava am Donnerstag. Man könne die Staaten dort nicht an der Nase herumführen, so der Ano-Politiker.

Derzeit laufen Beitrittsverhandlungen mit Serbien und Montenegro. Ein Start der Gespräche mit Albanien und Nordmazedonien war vergangenes Jahr am Veto Frankreichs gescheitert. Man müsse die französischen Kollegen weiter überzeugen, so Vondráček beim Treffen der Vertreter Tschechiens, Österreichs, der Slowakei.