Burg Kost wird in Stand gesetzt

11-10-2019

Auf der Burg Kost wurde mit einer gründlichen Instandsetzung des gotischen Baudenkmals begonnen. Die Bauarbeiten werden allmählich auf dem ganzen Burggelände durchgeführt. Dies teilte der Kastellan der Burg, Jan Macháček, am Freitag mit. Die historische Residenz, die nahe Jičín steht, gehört der Familie Kinski dal Borgo. In der Gegenwart werden dem Kastellan zufolge archäologische Forschungen auf dem Burghof durchgeführt. Die Kosten der Instandsetzung werden auf rund 100 Millionen Kronen (4 Millionen Euro) geschätzt.

Burg Kost gilt als eine der am besten erhaltenen gotischen Burgen in Tschechien. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Die Residenz wechselte einige Mal den Besitzer.