Bürgerdemokraten für Abschaffung der Präsidenten-Direktwahl

08-07-2019

In den Augen der konservativen Bürgerdemokraten sollte das tschechische Staatsoberhaupt wieder vom Parlament gewählt werden. Man wolle eine Diskussion darüber anstoßen, so Parteichef Petr Fiala gegenüber dem Nachrichtenportal Novinky.cz. Laut Fiala hat der amtierende Staatspräsident Miloš Zeman durch seinen Wahlsieg das Gefühl, größere Kompetenzen zu haben. Dies stehe aber im Gegensatz zum parlamentarischen Geist Tschechiens, so der Chef der Bürgerdemokraten.

Bisher wurde der tschechische Staatspräsident seit 2013 zweimal direkt vom Volk gewählt, beide Male siegte Miloš Zeman. Dem ehemaligen Sozialdemokraten wird jedoch von den konservativen Parteien vorgeworfen, seine verfassungsmäßigen Kompetenzen