Budweiser Autobahnrings soll 2022 fertig sein

14-02-2019

Die staatliche Straßen- und Autobahndirektion (ŘSD) will zwei Bauabschnitte der Autobahn D3 auf einmal in Betrieb nehmen. Es handelt sich um die beiden Teilstücke des Autobahnrings von České Budějovice / Budweis – den 13 Kilometer langen Abschnitt von Staré Hodějovice bis Třebonín im Süden, und den 7,2 Kilometer langen Abschnitt von Úsilné nach Staré Hodějovice nordöstlich von Budweis. Beide Teilstücke sollen im Jahr 2022 fertig werden.

Der Baubeginn für den längeren Abschnitt ist für März oder April geplant. Demgegenüber können die Arbeiten am kürzeren Abschnitt noch nicht aufgenommen werden. Der Grund: Der italienisch-türkische Firmenverbund Astaldi und IC Ictas hat beim tschechischen Kartellamt Einspruch gegen das Auswahlverfahren zum Bau der Autobahnstrecke eingelegt.

Die Autobahn D3 zwischen Prag und der Grenze zu Österreich in Südböhmen soll bis 2024 fertiggebaut sein. Sie hat die Gesamtlänge von 170 Kilometern, derzeit sind aber lediglich 50 Kilometer in Betrieb.