Bruttoinlandsprodukt ist in Tschechien um weiteres Prozent gestiegen

14-09-2001

Das Bruttoinlandsprodukt der Tschechischen Republik ist im zweiten Quartal dieses Jahres vorläufigen Einschätzungen zufolge um 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen. Im Vergleich zum ersten Quartal dieses Jahres beträgt die Steigerungsrate 0,9 Prozent. Das gab am Donnerstag das Tschechische Statistische Amt bekannt. Tschechien ist damit auf einem guten Weg, so Wirtschaftsminister Miroslav Gregr, dass der Vorsprung der EU-Länder "langsam aber sicher aufgeholt werde."