Britisches Kapital zieht sich schrittweise aus Tschechien zurück

10-03-2019

Britisches Kapital zieht sich schrittweise aus Tschechien zurück. Dies geht aus einer Analyse der Unternehmensberatungsfirma Bisnode für die Presseagentur ČTK hervor. Demnach ging die Zahl der Firmen mit britischen Eignern im vergangenen Jahr um 3,3 Prozent zurück, der Umfang britischer Einlagen im Grundkapital tschechischer Firmen sank um 15 Prozent.

Derzeit bauen knapp 4850 Firmen hierzulande auch auf britisches Kapital. Großbritannien soll aber den bisherigen Plänen nach Ende März die Europäische Union verlassen.