Brand in Vejprty: Polizei benennt fahrlässiges Handeln als Ursache

23-01-2020

Der Grund für den tödlichen Brand im Behindertenheim in Vejprty / Weipert, bei dem am Sonntag acht Menschen starben, war der unsachgemäße Umgang mit offenem Feuer. Alle acht Todesopfer sind bei dem Brand erstickt, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag vor Journalisten.

Die Polizei schließt einen technischen Defekt aus. Der Fall wird untersucht als allgemeine Bedrohung durch fahrlässiges Handeln. Für diese Straftat drohen dem möglichen Täter bis zu acht Jahre Haft. Durch den Brand wurden insgesamt 34 Menschen an Leib und Leben bedroht, acht überlebten die Tragödie nicht. Ein weiterer Heimbewohner liegt weiter in einem Krankenhaus, sein Zustand ist kritisch. Statiker kamen bei einer Überprüfung am Mittwoch zu dem Ergebnis, dass das Haus derzeit nicht bewohnbar sei.