Botschafter: Deutsch-Tschechische Erklärung war Umbruch in bilateralen Beziehungen

19-01-2017

Die Deutsch-Tschechische Erklärung war ein Umbruch in den bilateralen Beziehungen beider Länder. Erst durch sie sei es möglich geworden, die Fragen der Vergangenheitsbewältigung von Platz eins der tschechisch-deutschen Agenda zu verdrängen. Stattdessen wurde die Tür geöffnet für den Weg in eine gemeinsame Zukunft, erklärte der tschechische Botschafter in Berlin, Tomáš Podivínský gegenüber Medien. Ähnlich äußerte sich auch sein Amtsvorgänger Rudolf Jindrák. Die Erklärung habe die Prozesse wieder in Bewegung gebracht, die beispielsweise wegen der Haltung der Sudetendeutschen oder der bayerischen Landesregierung von Edmund Stoiber blockiert wurden, sagte Jindrák.