Bisheriger Botschafter in Russland zum Vize-Außenminister ernannt

15-08-2005

Der bisherige tschechische Botschafter in Russland, Jaroslav Basta (CSSD), ist am Montan erwartungsgemäß zum Vize-Außenminister für aktuelle politische Fragen ernannt worden. Er löst in dieser Funktion ab September Jan Winkler ab, der als Botschafter nach Großbritannien geht. Darüber informierte am Montag die Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf das tschechische Außenministerium. Basta ist insbesondere als früherer Sicherheits-Experte der Sozialdemokraten und Minister ohne Portefeuille in der Regierung Milos Zeman bekannt. Wegen schwacher Ergebnisse im Kampf gegen die Korruption musste er die Regierung im März 2000 jedoch vorzeitig verlassen.