Beschwerden beim Datenschutz-Amt auf Rekordniveau

15-07-2018

Das staatliche Amt für Datenschutz in Tschechien (ÚOOÚ) versinkt in Beschwerden. Im ersten Halbjahr dieses Jahres sind rund 630 Anträge bei der Behörde eingegangen, das ist in etwa das Dreifache im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahlen gab das Amt am Wochende bekannt.

Der Anstieg bei den Beschwerden liegt laut den Datenschützer an der neuen europäischen Datenschutzrichtlinie (DSGVO), die seit Mai auch in Tschechien in Kraft ist. Die meisten Antragsteller würden sich an ungefragten Kameraufnahmen oder ungebetenen Werbeanrufen stören.