Bei Raubüberfall auf Tankstelle in Nelahozeves wird Angestellte ermordet

Bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im mittelböhmischen Nelahozeves in der Nacht zum Montag ist die Angestellte der Tankstelle ermordet worden. Wie die Polizei mittlerweile bestätigte, sei zur Tötung der Frau eine Schusswaffe benutzt worden. Jetzt fahnden die Ermittler nach einem Mann und einer Frau, die die Tat als Paar begangen haben sollen. Die getötete Person ist eine 58-jährige Frau, die in der Mordnacht in der Tankstelle arbeitete.

Der vordem letzte Überfall auf eine Tankstelle in Tschechien, bei dem ein Mensch getötet wurde, ereignete sich vor zehn Jahren im Stadtteil Předlice der nordböhmischen Kreisstadt Ústí nad Labem / Aussig. In dem aktuellen Fall ermittelt die Polizei hinsichtlich eines Mords. Bei einer Verurteilung drohen den Tätern Freiheitsstrafen von mindestens 15 bis 20 Jahren.