Bei Hausbrand in Prag wurden 15 Menschen verletzt

05-06-2019

Bei einem Hausbrand am Dienstag in Prag sind bis zu 15 Personen verletzt worden. Das Feuer entfachte sich am frühen Abend in einem Haus im Stadtteil Holešovice. Mehrere Menschen bekamen durch den Qualm leichte Rauchvergiftungen, drei Feuerwehrleute erlitten Verbrennungen. Aus dem Haus wurden 45 Menschen evakuiert, bestätigten die Sprecherinnen von Polizei und Rettungsdienst. Niemand der Verletzten aber sei in einem ernsthaften Zustand, hieß es. Bei ihrem Einsatz hätten die Feuerwehrleute mehrere Explosionen registriert, die offenbar durch Pyrotechnik verursacht wurden, ergänzte die Polizeisprecherin.

Nach knapp einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Über die Brandursache war noch nichts bekannt.