Begräbnis mit staatlichen Ehren für Karel Gott und Staatstrauer am 12. Oktober

04-10-2019 aktualisiert

Die Öffentlichkeit kann sich vom verstorbenen Schlagersänger Karel Gott am Freitag, den 11. Oktober, im Palais Žofín in Prag verabschieden. Am Tag darauf folgt im Prager Veitsdom eine Totenmesse für geladene Gäste. Dies gab die Witwe Ivana Gottová am Donnerstag bekannt. Karel Gott wird am Samstag, den 12. Oktober, ein Begräbnis mit staatlichen Ehren erhalten. Die Regierung hat vor für den 12. Oktober Staatstrauer anzuordnen. Dies geht aus einer Äußerung von Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) hervor. Näheres über die Zeremonie und die Totenmesse wird am Dienstag veröffentlicht. Zuvor hatte Babiš von der ursprünglichen Idee Abstand genommen, ein klassisches Staatsbegräbnis für Karel Gott zu veranstalten.

Der Sänger von Hits wie „Biene Maja“ oder „Lady Carneval“ war in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 80 Jahren gestorben. Karel Gott erlag einem Krebsleiden.