Bautätigkeit in Tschechien hat 2018 fast zweistellig zugelegt

06-02-2019

Die Bautätigkeit in Tschechien ist im vergangenen Jahr um 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Besonders gut lief es im Hochbau und im Bauingenieurwesen. Allein im vergangenen Dezember stieg die Bauproduktion um 3,9 Prozent, informierte das Tschechische Statistikamt am Mittwoch.

Ausdruck der erhöhten Bautätigkeit seien die Auftragsbauten, die man im Jahr 2018 gestartet hat. So haben die Baufirmen im vorigen Jahr mit dem Bau von 7280 Wohnungen in Wohnhäusern begonnen. Im Jahresvergleich ist das eine Steigerung von 0,5 Prozent. Am deutlichsten sei der Bauboom in Prag zu sehen: In der Hauptstadt hat die Zahl der begonnenen Bauprojekte im Jahresvergleich um acht Prozent zugenommen, verlautbarten die Statistiker.