Basketball: Tschechien qualifiziert sich vorzeitig für WM

17-09-2018

Mit einem Sieg über Bosnien und Herzegowina hat sich Tschechien erstmals seit 1972 für eine Basketball-Weltmeisterschaft qualifiziert. Die Schützlinge von Ronen Ginzburg setzten sich am Sonntag in Sarajevo mit 85:80 gegen die Gastgeber durch und lösten somit vorzeitig ein Ticket für die WM kommendes Jahr in China. Insgesamt wurde Tschechien in der Qualifikationsgruppe K Zweiter hinter Frankreich.

Das letzte Mal qualifizierte sich Tschechien noch als Tschechoslowakei 1982 für eine WM-Endrunde. Bei dem Turnier in Kolumbien kam das Team des damaligen Trainers Pavel Petera jedoch nur auf den zehnten Platz.