Balbíns poetische Partei ließ Präsidentschaftskandidat Fischer als kommunistischen Volksmilizionär abbilden

01-01-2013

Die kleine tschechische Nichtparlamentspartei - Balbíns poetische Partei – ließ Werbeplakate herstellen, auf denen der Präsidentschaftskandidat Jan Fischer in der Uniform der kommunistischen Volksmilizen abgebildet ist. Auf den Werbeplakaten sind Aufschriften zu lesen: „Er war Mitglied der KPTsch, aber kein Mitglied der Volksmilizen!?!“ und „Wir bleiben treu“. Die Partei forderte Fischer auf, die Präsidentschaftskandidatur aufzugeben. Die Kritiker werfen Fischer vor, dass er vor 1989 Mitglied der kommunistischen Partei war. Balbíns poetische Partei verdächtigt Fischer, dass er auch bei den Volksmilizen war. Dies wies Fischer aber zurück. Er halte es für unfair, sein Foto im Zusammenhang mit der Information über die Volksmilizen zu missbrauchen, sagte Fischer gegenüber der Nachrichtenagentur ČTK.