Babiš kritisch gegenüber Wiederaufbauplan von Merkel und Macron

19-05-2020

Premier Andrej Babiš (Partei Ano) hat den Wiederaufbauplan kritisiert, auf den sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron verständigt haben. Ihn störe, dass die angedachten 500 Milliarden Euro vor allem an jene Länder gehen sollen, die am stärksten von der Corona-Pandemie betroffen sind oder waren, so der tschechische Regierungschef. Damit würde Tschechien für sein relativ gutes Krisenmanagement bestraft, sagte er bei einer Pressekonferenz am Dienstag in Prag.

Wie Andrej Babiš weiter ausführte, widerstreben ihm die Pläne, dass die Europäische Union als Ganzes die Gelder leiht. Damit bleibe die Frage offen, wer dafür bürgen solle, so der Premier. Babiš und die drei weiteren Regierungschefs der Visegrád-Staaten haben am Dienstagvormittag mit Merkel bei einer Videokonferenz gesprochen.