Babiš hofft an Beschleunigung der Brexit-Verhandlungen

Der tschechische Premier Andrej Babiš (Ano) hofft, dass die Brexit-Verhandlungen nach dem Parteitag der britischen Konservativen beschleunigt werden. Es bleibe nicht viel Zeit übrig, sagte Babiš nach der Sitzung des EU- Ausschusses des Abgeordnetenhauses am Donnerstag in Prag. Die Verhandlungen seien bisher nicht vorangeschritten und man komme in eine kritische Phase, weil der Brexit-Vertrag bis Ende November vorliegen sollte, so der tschechische Premier.

Als das schwierigste Problem, das bisher nicht gelöst wurde, betrachtet er die Festlegung der Grenze zwischen Irland und dem britischen Nordirland. Eine feste Grenze könnte zu neuen Konflikten in der Region führen, warnt Babiš.