Babiš benennt Nachfolge-Kandidaten für Minister Ťok und Nováková

Der Vizevorsitzende des Regierungsrates für Forschung, Entwicklung und Innovation, Karel Havlíček, soll neuer Minister für Industrie und Handel werden. Diesen Vorschlag hat Premier Andrej Babiš (Ano) am Mittwoch Präsident Miloš Zeman unterbreitet. Die bisherige Ministerin Marta Nováková (parteilos) war zuletzt stark in die Kritik geraten, weil sie einen taiwanesischen Wirtschaftsdiplomaten auf Anweisung des chinesischen Botschafters in Prag von Verhandlungen in ihrem Ministerium abziehen ließ.

Bei seinem Treffen mit Zeman nannte Premier Babiš auch den Namen für die Nachfolge von Verkehrsminister Dan Ťok (parteilos). Es ist der stellvertretende Leiter des Amtes für Staatliche Eigentumsverwaltung, Vladimír Kremlík. Präsident Zeman will die Kandidaten Havlíček und Kremlík am 30. April ernennen, kurz nach seiner Rückkehr aus China. Zuvor wolle er die designierten Minister persönlich treffen, sagte Regierungschef Babiš.