Autohersteller TPCA verlängert Schließung des Werks in Kolín

13-05-2020

Der Autohersteller TPCA (Toyota Peugeot Citroën Automobile) hat die Schließung seines Werks im mittelböhmischen Kolín wegen des Coronavirus um eine Woche verlängert. Nach den Aussagen eines Firmensprechers sollen die Fließbänder frühestens am 25. Mai wieder anlaufen, ursprünglich war der 18. Mai geplant. Das Werk in Kolín ist seit 18. März geschlossen.

TPCA gehört neben der VW-Tochter Škoda und Hyundai zu den drei großen Herstellern von Pkw in Tschechien.