Autohersteller Škoda möchte 30 neue Modelle vorstellen

Der Autohersteller Škoda möchte bis Ende 2022 insgesamt 30 neue Modelle vorstellen. Mindestens zehn davon sollen Elektro-Autos sein. Dies sagte der Škoda-Vorstandsvorsitzende Bernhard Maier am Montag bei der Eröffnung des Autosalons in Genf.

Die tschechische VW-Tochter verzeichnete im vergangenen Jahr einen neuen Produktionsrekord. Über 886.000 Wagen verließen die Fertigungshallen. Das erste Elektromodell von Škoda soll dieses Jahr auf den Markt gebracht werden.