Außenministerium verurteilt Russland für Annexion des Asowschen Meeres

Die russische Annexion des Asowschen Meeres ist für Tschechien genauso unakzeptabel wie die Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim. Dies teilte Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) am Montag via Twitter mit. Das Außenministerium bezeichnete die russische Blockierung der Meerenge von Kertsch als eine grobe Verletzung des Völkerrechts. Das Ministerium forderte zur Freilassung der ukrainischen Matrosen und zur Rückgabe der ukrainischen Schiffe auf.

Auch weitere tschechische Politiker kritisierten Russland. Die Krise im Asowschen Meer sei gefährlich, sie bestätige das aggressive Verhalten Russlands, teilte der Parteichef der Bürgerdemokraten Petr Fiala via Twitter mit. Jan Lipavský (Piratenpartei) vom Auswärtigen Ausschuss des Abgeordnetenhauses erinnerte daran, dass es sich um eine Verletzung des Völkerrechts handelt. Er forderte Kreml zur unverzüglichen Deeskalation der Situation auf.