Außenminister von Visegrád-Gruppe und Deutschland fordern europäische Lösung für Corona-Krise Videokonferenz

13-03-2020 aktualisiert

Die einzelnen Staaten könnten die Covid-19-Pandemie nicht alleine bewältigen. Darauf einigten sich die Außenminister der Visegrád-Gruppe und Deutschlands nach ihren Gesprächen am Freitag. Man müsse zur Bewältigung der Krise auch europäische Mittel aktivieren, so Tschechiens Chefdiplomat Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) nach den Verhandlungen. Ein weiteres Thema der Gespräche war die EU-Erweiterungspolitik.

Ursprünglich sollte das Treffen der fünf Außenminister am Freitag in Prag stattfinden. Wegen des Coronavirus verzichtete man aber auf persönliche Gespräche und schaltete stattdessen eine Videokonferenz.