Außenminister Petříček lobt Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine

07-09-2019

Der jüngste Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine könnte zu einer Verbesserung der Beziehungen der beiden Länder zueinander bedeuten. Dies schrieb Tschechiens Außenminister Tomáš Petříček in einer SMS gegenüber der Presseagentur ČTK. Dies dürfte ein erster Schritt zur Beendigung des Konfliktes sein, so der Sozialdemokrat.

Russland und die Ukraine hatten am Samstag jeweils 35 Gefangene ausgetauscht. Darunter sind auch die ukrainische Seeleute, die Russland wegen illegalen Grenzübertritts in der Straße von Kertsch festgesetzt hatte sowie der ukrainische Regisseur Oleh Sencow.