Außenminister: Haltung zur Krim bleibt unverändert

04-02-2020

Tschechien würde die russische Annexion der Krim auch weiterhin ablehnen. Dies sagte Tschechiens Außenminister Tomáš Petříček nach einem Treffen mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wadym Prystajko am Dienstag. An der Haltung Prags würde sich langfristig nichts ändern, so der Sozialdemokrat Petříček. Perystajko dankte Petříček wiederum für die Unterstützung Tschechiens für sein Land.

Thema der Gespräche der beiden Chefdiplomaten in Prag die weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen. Petříček hob dabei den finanziellen Beitrag Tschechiens für die Demokratisierung der Ukraine hervor.