Ausrufung der Republik vor 100 Jahren wird in Tschechien gefeiert

In Tschechien wird am Sonntag mit zahlreichen Veranstaltungen an die Entstehung der Tschechoslowakei vor 100 Jahren erinnert. Es finden mehrere Konzerte und Ausstellungen statt. Auf dem Friedhof in Lány bei Prag haben viele Menschen Blumen am Grab von Präsident Tomáš Garrigue Masaryk niedergelegt. Im Museum in Lány wurde eine neue Dauerausstellung über das Vermächtnis von Masaryk eröffnet. In Prag wurde eine große Militärparade veranstaltet. Gefeiert wurde auch in anderen Städten. In Ostrava / Ostrau wurde ein Festgottesdienst zelebriert. Mehr als 1000 Menschen nutzten die Gelegenheit, sich das Gebäude des Kreisamtes anzuschauen. In Hradec Králové / Königgrätz wurden Konzerte organisiert. Das Programm wurde mit einem Feuerwerk beendet.

Die Feierlichkeiten werden mit der Verleihung von Staatsauszeichnungen auf der Prager Burg beendet.