Auslandseinsätze der tschechischen Armee: Regierung beschließt neuen Plan

28-07-2004

Auf dem Programm der Regierungssitzung stand am Mittwoch unter anderem auch ein Plan für die Friedensmissionen tschechischer Soldaten im Jahr 2005. Diesbezügliche Vorschläge von Verteidigungsminister Miroslav Kostelka sehen eine Erweiterung der tschechischen Militärpräsenz auf dem Balkan und in Afghanistan vor. Im Irak hingegen soll sich das tschechische Kontingent auf einige wenige Armeemediziner beschränken. Die Gesamtkosten für die Auslandseinsätze der tschechischen Armee sollen nächstes Jahr 1,25 Milliarden Kronen betragen, das sind etwa 40 Millionen Euro. Der Plan wurde von den Mitgliedern des scheidenden Kabinetts einstimmig bewilligt.