Ausbau der Atomkraft: Neuer Meiler soll in Dukovany stehen

Beim geplanten Ausbau der Atomkraft will sich der tschechische Staat zunächst auf einen Ort konzentrieren. Der erste neue Meiler solle im Akw Dukovany stehen, sagte der zuständige Regierungsbeauftragte Jaroslav Míl am Donnerstag bei einer Fachkonferenz zu dem Thema in Prag.

Zuletzt hatte es auch Diskussionen über die Finanzierung eines neuen Atommeilers gegeben. Wie Premier Andrej Babiš (Partei Ano) bei der Konferenz ausführte, soll ein Vertrag den Finanzierungsrahmen festlegen. Die Übereinkunft zwischen dem tschechischen Staat und der zuständigen Tochtergesellschaft des Energiekonzerns ČEZ dürfte noch in diesem Jahr getroffen werden, hieß es.