Astronaut Feustel trifft mit dem Kleinen Maulwurf in Prag ein

29-07-2011

Der US-amerikanische Astronaut Andrew Feustel ist am Freitag zu Besuch nach Tschechien gekommen. Der Astronaut brachte auch die Figur des Kleinen Maulwurfs (Krtek) mit, die er als Maskottchen beim Flug mit dem Space Shuttle Endeavour mit ins Weltall nahm. Feustel, dessen Frau Indira tschechische Vorfahren hat, erwartet eine fast zweiwöchige Vortragstournee durch Tschechien. Auf dem Prager Flughafen stellte der Astronaut den Journalisten die spezielle feuersichere Figur des Kleinen Maulwurfs vor. Das Tier habe den Weltraumflug genossen, so Feustel. Erfinder der populären Figur Krtek ist der heutzutage 90-jährige tschechische bildende Künstler Zdeněk Miler.

Bei seinem Weltraumflug im Mai 2009 nahm Feustel die Gedichtsammlung „Die kosmischen Lieder“ des tschechischen Dichters Jan Neruda mit ins All. Das Buch schenkte Feustel nach der Rückkehr dem tschechischen Astronomischen Institut.