Astronaut Feustel beendet seine Tschechien-Rundreise

09-08-2011

Der amerikanische Astronaut Andrew Feustel hat am Dienstag seine Rundreise durch Tschechien beendet. Feustel hatte auf dem letzten Flug eines amerikanischen Space-Shuttles das bekannte tschechische Stofftier Krteček, den kleinen Maulwurf, mit in den Weltraum genommen. Am Montag besuchte er die Fabrik in Brno / Brünn, in der das Stofftier produziert wird, und traf mit Arbeitern und Designern zusammen. Der erste Stoffmaulwurf im All war kein Standardmodell, da er für seine Mission aus feuerfestem Material gefertigt werden musste. Feustel, dessen Frau Indira tschechische Wurzeln hat, reiste nach seinem Flug ins All durch die Tschechische Republik, um unter Kinder und Jugendlichen Werbung für die Naturwissenschaften zu machen.