Arbeitsminister Krčál zurückgetreten – Sozialdemokratin Maláčová soll ihn ersetzen

Wegen des Verdachts, seine frühere Bachelorarbeit teilweise abgeschrieben zu haben, ist Arbeits- und Sozialminister Petr Krčál (Sozialdemokraten) am Dienstag zurückgetreten. Krčál, der sich die Übereinstimmung seiner Niederschrift mit einer vorher veröffentlichten Bachelorarbeit nicht erklären könne, begründete seine Entscheidung damit, er wolle die Sozialdemokraten, die Regierung und auch seine Familie nicht länger mit der Angelegenheit belasten.

Parteichef und Vizepremier Jan Hamáček (Sozialdemokraten) hat das Rücktrittsgesuch von Krčál akzeptiert. In einer ersten Erklärung kündigte er an, dass er Premier Andrej Babiš die Abteilungsleiterin für Familienpolitik beim Ministerium, Jana Maláčová, als Nachfolgerin von Krčál empfehlen werde.