Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit 1997

Im April waren 2,7 Prozent der erwerbsfähigen Tschechen ohne Arbeit. Das ist der niedrigste Stand seit dem Jahr 1997. Gegenüber dem März bedeutete dies einen Rückgang, da hatte die Arbeitslosenquote noch bei 3,0 Prozent gelegen. Die Zahlen hat das zentrale Arbeitsamt am Freitag veröffentlicht.

Insgesamt waren im vergangenen Monat hierzulande 210.000 Menschen ohne Job. Auf sie kamen jedoch insgesamt rund 340.000 freie Stellen.