Anteil der Langzeitarbeitslosen in Tschechien sinkt

Der Anteil der Langzeitarbeitslosen sinkt in Tschechien. Ende September registrierten die Arbeitsämter nur noch knapp 30 Prozent Arbeitslose, die länger als ein Jahr bereits nach einer Beschäftigung suchen. Ein Jahr zuvor waren es noch 37,5 Prozent gewesen und im September 2016 sogar 40,8 Prozent.

Auch in absoluten Zahlen gab es einen Rückgang. So waren es hierzulande Ende September insgesamt 67.000 Menschen, vor zwei Jahren aber gut 154.000. Die Arbeitslosenrate lag im September in Tschechien bei 3,0 Prozent, das bedeutete rund 224.000 Arbeitssuchende.