Anteil der Covid-19-Fälle bei den Tests am niedrigsten seit Anfang Mai

22-05-2020

Die Labors in Tschechien haben am Donnerstag weitere 33 Covid-19-Fälle nachgewiesen. Das war die niedrigste Anzahl in dieser Woche und ein weiterer Rückgang seit Montag, als mit 111 Neuansteckungen der höchste Wert im Mai registriert wurde. Seit Beginn der Epidemie in Tschechien wurde das neue Coronavirus bei 8754 Personen festgestellt. Mittlerweile sind 5932 Patienten von der Erkrankung mit dem neuartigen Coronavirus genesen. Demgegenüber sind 306 Menschen an der Erkrankung gestorben. Das sind die Zahlen, die das Gesundheitsministerium am Freitagmorgen veröffentlicht hat.

Der Anteil der Infizierten an der Gesamtzahl der Testpersonen lag am Donnerstag bei lediglich 0,46 Prozent. Das ist der niedrigste Wert seit Anfang Mai. Der Anteil der positiven Fälle bewegte sich in den drei Tagen zuvor noch zwischen 1,51 und 0,73 Prozent.